WERDEGANG

Ivo begann sein Kampfkunsttraining im Jahre 1987 im klassischen Karate. Von klein auf begeisterte ihn der wohl bekannteste Kämpfer aller Zeiten, Bruce Lee. Mit dem Wegzug aus Slowenien nach Deutschland, ergaben sich für ihn weit mehr Möglichkeiten in anderen Kampfkünsten zu trainieren.

So probierte er verschiedene Kampfstile wie das westliche Boxen, Kickboxen und Ringen aus. So durften jedoch die asiatischen Kampfstile nicht fehlen und Ivo entschied sich im Wing Chun Unterricht zu nehmen. Im 1998 begann er mit dem Wing Tsun und Escrima. In 2004 konnte er den 4. TG / Dan im Waffenlosen Wing Chun erreichen.

Ivo wechselte im Jahr 2002 zum Master Steve Tappin in das Escrima Concepts. Dessen Escrima Stil unterschied sich deutlich von den anderen eher klassischen Stilen. Die Unterrichts weise, sowie die Konzepte waren stark abweichend vom beispielsweise dem Kali oder Arnis. Es hatte sehr viele Einflüsse aus den Westlichen Stilen wie Ringen, Historischen Fechten (Langschwert, Kurzschwert, Lanze etc) und dem Boxen sinnvoll mit dem philippinischem Escrima Stil kombiniert.

Aus beruflichen Gründen musste er in die Niederlande, genauer nach Amsterdam umziehen. Die Stadt an der Amstel ist das Mekka für Standkämpfer aus ganz Europa. So konnte er mit einigen bekannten K-1 und Muay Thai Legenden trainieren. Sein Fokus lag jedoch auf dem klassischem Boxen und so trainierte er unter der Leitung von Stef van Gelderen an der Amsterdamer Universität das Boxen und Kickboxen. Ivo bestritt dort 3 Amateur Boxkämpfe (3 Runden a 3 Minuten).

In 2006 kam er auf die Einladung vom Robert Sundel nach Malmö, Schweden. Dort konnte ihn Robert für den Bodenkampf begeistern. Er fing an unter Robert Sundel und dem damaligem Brasa Leiter Leozinho Vieira das Brasilianische Jiu Jitsu zu trainieren. In Amsterdam setzte er das Training an der Universität fort. Seit dem Umzug in die Schweiz konnte Ivo mit BJJ grössen wie Carlson Gracie Jr., Robin Gracie, Leozinho Vieira, Sergio Zimmermann Canudo trainieren. Zur Zeit trainiert er unter der Flagge von Carlson Gracie Schweiz unter der Leitung vom Felipe Thiago.
Da es in Amsterdam weder an Standkampf noch MMA Schulen fehlte, konnte er oft auf verschieden Art und Weisen trainieren.
Van de Vathorst Amsterdam, Kopsgym und das M-1 Gym in Amsterdam zählten zu seinen Trainingsstätten. So konnte er bei M-1 mit MMA Grössen wie Gegard Mousasi und Fedor Emilianenko trainieren. Dazu kamen regelmässige Seminare mit weiteren MMA Grössen wie Dan Henderson oder Bas Rutten.

Seit 2011 ist der Ivo Mitbegründer der Swiss Grappling und Swiss Fighting League. Dazu ist er als Schiedsrichter für die grösste Grappling Organisation N.A.G.A. (North American Grappling Association) tätig und konnte bereits mehr als 500 Grappling und BJJ Wettkämpfe schiedsrichten.

Eine weitere Leidenschaft vom Ivo ist die Betreuung der MMA Wettkämpfer. So hat er Namen wie Patrik Berischa, Michael Böbner, Tobias Huber, Felipe Thiago Silva um nur einge zu benennen betreut. Dazu gehörten die Betreuung beim Gewicht machen, Ringbetreuer oder als Kampfvermittler tätig zu sein.

 

Training

Escrima Concepts:  Mittwochs 20:00 – 21:00
BJJ / Grappling:        Di. Do . 19:00 – 20:00 & 20:00 – 21:00 / Fr. 18:00 – 19:00 
Boxen:                         Mo. & Mi. 19:00 – 20:00 
Fitnessboxen:           Mo. 20:00 – 21:00 / Fr. 17:00 – 18:00
Fighters Fitness:      Mo. & Mi. 18:00 – 19:00 
ADRESSE
CITY MARTIAL ARTS 
GÜTERSTRASSE 6
6005 LUZERN

Kontakt

Für das Escrima Concepts Training (Gruppen oder einzell),
können Sie uns über die Email escrima.schweiz@gmail.com
oder der Nummer +41 (0)788 390 670 erreichen!
Güterstrasse 6, 6005 Luzern